PROJEKTIDEE

Das Projekt MiR – Migrantinnen in Rostock richtet sich an Frauen mit Migrationsgeschichte, die für 12 Wochen hinter die Kulissen eines Vereins, Verbandes bzw. einer anderen gesellschaftlich engagierten Institution in Rostock blicken möchten.

MiR gibt Frauen, die sich stärker politisch, sozial oder kulturell in Rostock einbringen wollendamit die Möglichkeit, das Anliegen, die Arbeits- & Wirkungsweise aber auch die Strukturen innerhalb einer gesellschaftlich engagierten Einrichtung kennenzulernen, mitzuerleben, intensiver zu verstehen und zu unterstützen.

Unser Projekt richtet sich zugleich an Vereine, Verbände, Institutionen, die sich interkulturell öffnen bzw. breiter aufstellen möchten.

JOIN US! Werden Sie Teil unseres Projektes.
Als Teilnehmerin oder als Stationspartner*in.

0381-294 691 95
mir@frauenbildungsnetz.de

Das Modellprojekt MiR – Migrantinnen in Rostock wird durch die Bundeszentrale für politische Bildung gefördert.