STATIONSPARTNER*INNEN

Be part of it !

Werden Sie für 12 Wochen Stationspartner*innen in unserem Projekt MiR – Migrantinnen in Rostock.

Wer sind wir?

MiR ist ein Projekt des Frauenbildungsnetzes M-V e.V. Wir beschäftigen uns mit vielen unterschiedlichen gesellschaftlichen Fragestellungen. Das Hauptaugenmerk unserers Vereins liegt auf der Bildungsvermittlung – allen voran der gleichstellungspolitischen Bildung für Frauen.

Wen wollen wir erreichen?

Das Projekt MiR – Migrantinnen in Rostock richtet sich an Frauen mit Migrationshintergrund, die für 12 Wochen hinter die Kulissen eines Vereins, Verbandes bzw. einer anderen gesellschaftlich engagierten Institution in Rostock blicken möchten. MiR gibt Frauen, die sich stärker politisch, sozial oder kulturell in Rostock einbringen wollen, damit die Möglichkeit, das Anliegen, die Arbeits- und Wirkungsweise aber auch die Strukturen innerhalb einer gesellschaftlich engagierten Einrichtung kennenzulernen, mitzuerleben, intensiver zu verstehen und zu unterstützen.

Unser Projekt richtet sich zugleich an ambitionierte Vereine, Verbände, Institutionen, die sich interkulturell öffnen bzw. breiter aufstellen möchten.

Save the dates!

Damit in den 12 Wochen alles wunderbar reibungslos abläuft, möchten wir Sie zu einem vorbereitenden Workshop nur für teilnehmende Stationen einladen. Ein zweiter wichtiger Termin ist für das Kennenlernen und „Matching“ geplant. Welche Station passt zu welcher Teilnehmerin – und umgekehrt.

Unsere Stationspartner*innen

Unsere Unterstützer*innen